Come and visit us! 7.10.2020 -30.12.2020 im Businesswear Concept Store, Herzogstr. 79, 80796 München Come and visit us! 7.10.2020 -30.12.2020 im BUSINESSWEAR CONCEPT STORE, Herzogstr. 79, 80796 München
Call
+49 (0) 8142 - 669 59 47
Contact
service@ninarein.com
Store info

Mon-Fri, 9:00 Uhr -18:00 Uhr

Mon-Fri, 9:00 Uhr -18:00 Uhr

Denim ist nicht gleich Denim!
· · Comments

Denim ist nicht gleich Denim!

· · Comments

Wir wollen heute noch einmal auf die Vorzüge unserer Denim eingehen. Die meisten Kleidungsstücke von NINA REIN werden in Europa produziert. Die Stoffe sind auch fast alle aus Europa und werden direkt hier hergestellt.

Nur die Denim nicht. Die kommt aus Tunesien. Warum?

Wir haben zu allen unseren Herstellern eine besondere Verbindung. Sie wurden von uns sorgfältig ausgewählt und wir haben sie meistens auch vor Ort kennen gelernt. Wir legen Wert auf umweltfreundliche Verarbeitung und wertschätzenden Umgang mit Mitarbeitern. Das klingt so normal, ist aber leider nicht selbstverständlich.

Unser Denim Hersteller in Tunesien wurde uns von einer passionierten Denim-Designerin empfohlen. Sie hat sich von der Arbeitsweise vor Ort für uns überzeugt. Ihre Begeisterung ist auf uns übergesprungen!

Das Unternehmen Texpro Corp. produziert nachhaltige Jeans mit ressourcenschonenden Verfahren. Die Umwelt schützen bei der Jeansherstellung? Mit dem e-flow Verfahren. Dabei werden die Farbpartikel nicht mit Wasser auf den Stoff übertragen, sondern mit Luft.

 @Fotocredits und Model: Bianca von Stilfrage.net

Es wird eine viel kleinere Menge an Chemikalien eingesetzt. Diese wird dann mit Hilfe von winzigen „nano-Bläschen“ auf dem Stoff verteilt und dringt in ihn ein. Nach der Waschung werden die übrigen Chemikalien in einem geschlossenen Kreislaufsystem entsorgt. Die Methode wurde von der spanischen Firma Jeanology erfunden. . Sie haben dafür schon viele Auszeichnungen erhalten, unter anderem den “Best Sustainable design team” award von WGSN. Das erklärte Ziel von Jeanology ist es nicht die beste Firma der Welt zu werden, sondern als Firma die Welt zu verbessern!

Mit dem e-flow Verfahren kommen wir dem alle ein Stück näher und können mit minimalen Chemikalien- und Wassereinsatz Stoffe weicher machen oder unterschiedliche washed-effekte erzielenDer Wascheffekt unserer Denim wurde mit einem Laser erzeugt. Nicht nur wasserschonend, sondern auch für die Mitarbeiter gesundheitsfreundlicher.

Jeans werden aus Baumwolle gefertigt, idealerweise aus Bio-Baumwolle. Warum es einen großen Unterschied macht, welche Baumwolle genutzt wird, erklärt Bianca von Stilfrage in ihrem Blog.

Soweit wir wissen wächst Baumwolle nicht, oder zumindest nicht in größeren Mengen hier in Deutschland oder in der näheren Umgebung. Sie kommt meist aus Asien, vorwiegend aus Indien. Unser Jeansstoff wurde in Marokko gewoben und in Tunesien wurde dann die fertige Jeans daraus hergestellt.

Weißt Du bei Deiner Jeans auch so genau wo sie herkommt? Und wie sie hergestellt wurde?

Das zur Herstellung unserer nachhaltigen Denim. Was wir bis jetzt verschwiegen haben, aber unbedingt loswerden wollen:

Sie sieht auch super aus und macht einen knackigen Po. Das bestätigt auch Bianca von Stilfrage

 @Fotocredits und Model: Bianca von Stilfrage.net